close
Menu

Service

Bester Service für unsere Kunden

 

 

Beste Serviceleistungen für die Kunden ste­hen bei der Firma Hermann Wagener an erster Stelle. In den vergangenen Jahren wurde für die Kunden viel in den Service investiert und stetig weiter entwickelt. Grundvoraussetzung hierfür sind speziell ausgebildete Service- und Produktspezialisten, die den Landwirten einen professionellen Service und kompetente Beratung bieten können. Für Firma Wagener ist es wichtig, den Kunden mit Rat und Tat zur Seite zu stehen, Lösungen zu bieten und Stillstandzeiten zu verringern. Neue Werkstätten in Wega, Heskem und Bad Tennstedt mit passender Werkstattausstattung wurden gebaut, um Abläufe zu optimieren und effizienter arbeiten zu können.

 

Viel Wert legt die Geschäftsleitung auf die Ausbildung der Mitarbeiter, um Ihren Kunden weiterhin den besten Service in der Region zu bieten. In den letzen Jahren wurden sechs Mitarbeiter zum Servicetechniker ausgebildet. Die teure Ausbildung zum Servicetechniker erstreckt sich über zwei bis drei Jahre, dauert 20 bis 23 Wochen, kostet etwa 40.000 € und wird mit der Prüfung vor der Handwerkskammer abgeschlossen. Weiterhin fahren alle Mitarbeiter zur regelmäßigen Weiterbildung, dies sind zusammengefasst etwa 500 Tage im Jahr. Die Firma Hermann Wagener hat somit die Spezialisten vor Ort, um ihre Kunden kostengünstig, schnell und professionell zu bedienen. Auch die Werkstattgröße und Ausstattung ist ein wich­tiger Faktor für eine kostengünstige Wartung oder Reparatur. So kann eine Maschine auch einmal stehen gelassen werden, wenn die Teile z. B. in einem für die Kunden günstigeren Win­terauftrag bestellt werden. Die Servicetechniker können mit ihrem Laptop technische Dokumen­tationen oder Ersatzteile direkt an der Maschi­ne raussuchen. Ebenfalls wird regelmäßig in die Ausstattung von Spezialwerkzeugen investiert. Der Service vor Ort ist ebenso selbstverständ­lich, hierfür stehen ein eigener Lkw und über zehn Servicefahrzeuge zur Verfügung.

 

Da der Service an erster Stelle steht wurde ein Kundendienstleiter eingestellt, um diesen Bereich noch weiter zu verbessern. Ein Beispiel hierfür ist der Ausbau von Wartungsverträgen und Gewährleistungsverlängerungen um Ausfallzeiten zu vermeiden und den Kunden eine kalkulierbare Größe der Maschinenkosten anzubieten. In der Erntezeit ist die Firma Hermann Wagener an sieben Tagen in der Woche für ihre Kunden vor Ort und kann so schnell auf die Kun­denwünsche reagieren.