close
Menu

Kärcher

Kärcher

Kärcher war 2016 erneut auf Wachstumskurs. Mit 2,33 Mrd. Euro und einem Plus von mehr als 100 Mio. Euro zum Vorjahr erzielte das Unternehmen den höchsten Umsatz in seiner Geschichte. Auch die Mitarbeiterzahl ist gewachsen. So beschäftigte der Reinigungsgerätehersteller Ende 2016 in 65 Ländern 11 862 Mitarbeiter weltweit, das sind über 500 Mitarbeiter mehr als zum Vorjahreszeitraum.

Neben dem wirtschaftlichen Wachstum stand 2016 ganz im Zeichen der Produktinnovation: Mehr als 100 Neuheiten brachte Kärcher im vergangenen Jahr auf den Markt. Im gewerblichen Bereich wurde die Pistole für Professional-Hochdruckreiniger komplett neu konstruiert – mit einem Abzug, der den Rückstoß des Wasserstrahls nutzt. Für Endverbraucher hat Kärcher neben einer neuen Hochdruckreiniger-Reihe mit dem Hartbodenreiniger FC 5 ein völlig neues Gerät auf den Markt gebracht, das Saugen und Wischen in einem Arbeitsschritt vereint.

Auch 2016 hat der Weltmarktführer für Reinigungstechnik umfangreiche Investitionen getätigt. Am Stammsitz in Winnenden wurde ein neues Kunden- und Besucherzentrum eröffnet.

Auch sein gesellschaftliches Engagement hat Kärcher international weiter ausgebaut. Dazu zählt die Restaurierung von Baudenkmälern genauso wie die Unterstützung gemeinnütziger Einrichtungen. 2016 hat Kärcher unter anderem das Hermannsdenkmal bei Detmold und den Stockholmer Ericsson Globe, das größte sphärische Gebäude der Welt, mit eigener Technik im Rahmen seines Kultursponsorings gereinigt. Im sozialen Bereich hat Kärcher SOS-Kinderdörfer in Deutschland und im Ausland mit Geräten und Geldspenden unterstützt. Gemeinsam mit dem Global Nature Fund wurden 2016 Grünfilteranlagen in Mexiko und Kolumbien für dörfliche Gemeinschaften errichtet.

 

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier.

Kontaktieren Sie uns!